Evangelische Lutherische
Kirchgemeinde Cunersdorf
1 / 3

 Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

2 / 3

 Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

3 / 3

 Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!


 Informationen

• Konfirmandenunterricht

Für die Zeit zwischen den Sommerferien und den Herbstferien übernimmt Pfr. Warnat aus Kleinrückerswalde die Vertretung für den Konfirmandenunterricht.
Die Vorkonfirmanden (7. Klasse) treffen sich in dieser Zeit mittwochs zu folgenden Terminen 29.9. und 13.10. Beginn ist um 15.30 Uhr im Kirchgemeindehaus in Sehma. Ab dem 10. November übernimmt Pfr. Schlosser den Konfirmandenunterricht. Er wird weiterhin mittwochs stattfinden, jedoch erst um 16.30 Uhr beginnen.
Die Konfirmanden (8. Klasse) treffen sich ebenfalls mittwochs (am 29.9. und 13.10.). Zwischen den Sommer- und den Herbstferien wird der Konfirmandenunterricht um 16.15 Uhr beginnen. Ab dem 10. November starten wir wieder wie gewohnt um 17.30 Uhr.


• Haus- und Straßensammlung

Die Haus- und Straßensammlung der Diakonie Sachsen vom 12. bis zum 21. November bittet um Spenden zugunsten der Beratungsstellen für Menschen mit Behinderungen. Die Beratungsstellen sorgen für mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen. Lassen Sie uns also gemeinsam Türen öffnen, um dasAngebot unserer Beratungsstellen zu verbessern, zu ergänzen und zugänglicher zu machen! Bitte unterstützen Sie diese wichtige Arbeit mit Ihrer Spende – damit Menschen mit Behinderungen mehr selbstbestimmte und selbstverständliche Teilhabe am Leben ermöglicht wird! Falls die Corona-Bestimmungen eine Sammlung nicht zulassen, besteht die Möglichkeit nach den Gottesdiensten in die Büchse am Ausgang der Kirche zu spenden oder Spenden im Pfarramt abzugeben.


•Weihnachten im Schuhkarton

Wir möchten schon jetzt auf die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ hinweisen. Die gepackten Päckchen können bis zum 16. November in den Pfarrämtern Sehma und Cunersdorf abgegeben werden. Hinweisen möchten wir, dass das
Porto für die Päckchen seit 2019 auf 10.00 € gestiegen ist.


• Kanzlei

Die Kanzlei bleibt vom 18.10. bis 29.10. 2021 wegen Urlaub geschlossen.
Im Beerdigungsfall bitte im Pfarramt Sehma melden.


• Elternzeit von Pfarrer Schlosser

Vom 04. September bis 03. November hat Pfarrer Schlosser Elternzeit.
Die Hauptvertretung in dieser Zeit übernimmt Pfr. Loderstädt aus Annaberg. Die Vertretung bei Beerdigungen wird durch verschiedene Pfarrer übernommen. Im Beerdigungsfall oder anderen seelsorgerlichen Angelegenheiten melden Sie sich bitte in den Pfarrämtern.
Insbesondere für Taufen, Trauungen und Ehejubiläen bitten wir nochmals um rechtzeitige Anmeldung und um Verständnis, wenn nicht alle Wunschtermine ermöglicht werden können.


• Martinstag am Donnerstag, 11. November 2021

Auch in diesem Jahr feiern wir wieder den Martinstag. Der Umzug beginnt 17.00 Uhr an der Feuerwehr und endet mit einer Andacht in der Martin-Luther-Kirche.


• Buß- und Bettag

Herzliche Einladung zum Regionalgottesdienst mit Chormotetten am Buß- und Bettag, 17. November 2021, 10.00 Uhr in der Pauluskirche Sehma.
Mitwirkende: Schneeberger Heimatsänger
Leitung und Orgel: Kantor Frank Thiemer
Liturgie und Lesungen: Pfarrer Matti Schlosser
Predigt: Superintendentin i.R. Uta Krusche-Räder


• Kollektenplan:

24. Oktober - eigene Gemeinde
31. Oktober - Gustav-Adolf-Werk
07. November - eigene Gemeinde
14. November - Ausbildungsstätten der Landeskirche
17. November - Ökumene und Auslandsarbeit der EKD
21. November - eigene Gemeinde
28. November - eigene Gemeinde
05. Dezember - Arbeit mit Kindern (verbleibt in Kirchgemeinde)

 


• Baumaßnahmen in unserer Kirchgemeinde

Nachdem die Erneuerung der Glocken abgeschlossen werden konnte, kündigen sich in unserer Kirche schon wieder große Baumaßnahmen an. Zum einen müssen wir Geld in die denkmalgeschützte Orgel investieren, damit diese bespielbar bleibt. Der Orgelmotor und der Blasebalg können die Orgel kaum noch mit genügend Luft versorgen. Hier sind Reparaturen dringend notwendig.
Zum anderen ist das Dach unserer Martin-Luther-Kirche in einem schlechten Zustand. Eine Sanierung des Daches müssen wir in den nächsten Jahren einplanen. Für beide Maßnahmen sind Spenden sehr herzlich willkommen. In der Spendenglocke, die in der Martin-Luther-Kirche angebracht ist, sammeln wir von nun an für diese beiden Baumaßnahmen.

 


• Krankensalbung

In der Bibel, in Jakobus 5, lesen wir folge Aufforderung:
„13 Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen. 14 Ist jemand unter euch krank, der rufe zu sich die Ältesten der Gemeinde, dass sie über ihm beten und ihn salben mit Öl in dem Namen des Herrn. 15 Und das Gebet des Glaubens wird dem Kranken helfen, und der Herr wird ihn aufrichten; und wenn er Sünden getan hat, wird ihm vergeben werden. 16 Bekennt also einander eure Sünden und betet füreinander, dass ihr gesund werdet. Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist.“
Die alte Tradition der Krankensalbung, die ja in unseren Gemeinden schon einmal praktiziert wurde, ist in unserer Kirche leider nahezu verloren gegangen. Einige denken, das gibt es nur bei den Katholiken. Andere meinen, das sei nur etwas für Sterbende. Beides stimmt nicht. Auch wir als evangelische Christen können bei Krankheit oder bei anderen Leiden oder Sorgen die Salbung in Anspruch nehmen. Deshalb haben wir in den Kirchenvorständen in Sehma und in Cunersdorf entschieden, dieseMöglichkeit in den Gemeinden wieder bekannt zu machen. Jeder und jede, der oder die eine Salbung möchte, kann sich gerne beim Pfarrer oder in einem der Pfarrämter melden.
Die Salbung, wie sie uns im Jakobusbrief vorgestellt wird, ist eine Handlung, die das Gebet begleitet. Sie kommt also zum Gebet hinzu. Auch ein Sündenbekenntnis kann in diesem Zusammenhang erfolgen. Bei der Salbung wird dann mit Öl ein Kreuz auf die Stirn und auf die Handflächen gezeichnet. Durch Gebet und Salbung werden wir aufgerichtet, so verspricht es die Bibel. Wenn Gott will, kann damit auch Heilung verbunden sein, jedoch ist das kein Anspruch, mit dem wir die Salbung entgegen nehmen sollten. Die Salbung ist keine magische Handlung, durch die wir automatisch gesund werden.Wir erfahren durch die Salbung aber zeichenhaft die Liebe, die Zuwendung und den Segen Gottes.
Weil wir die Krankensalbung im biblischen Sinne durchführen wollen, soll dabei die Initiative von denen ausgehen, die eine Salbung wünschen.
Sie wird nicht durch den Pfarrer allein durchgeführt, sondern durch zwei oder drei Kirchvorsteher/innen, zu denen auch der Pfarrer gehören kann. Die Salbung kann in der Kirche nach den Gottesdiensten oder zu einem anderen Zeitpunkt, auch zu Hause, durchgeführt werden. Wir ermutigen Sie, diese biblische Möglichkeit wahrzunehmen.

• Hausabendmahl

Ein Theologe der Alten Kirche bezeichnete einmal das Abendmahl als „Arznei
zur Unsterblichkeit“. Leider gibt es Gemeindeglieder, die nicht am Abendmahl
teilnehmen können oder wegen der aktuellen Situation nicht möchten. In diesen
Fällen ist es möglich, das Abendmahl zu Hause als Hausabendmahl zu feiern. Wer
das möchte, wende sich bitte ans Pfarramt oder an Pfarrer Schlosser.


• Taufen, Trauungen, Ehejubiläen

Aufgrund der nicht besetzten Pfarrstellen in unserer Region kann es auch weiterhin
zu Schwierigkeiten bei der Terminfindung kommen. Wir bitten deshalb nochmals
um rechtzeitige Anmeldung. Zudem bitten wir um Verständnis, wenn nicht
alle Wunschtermine ermöglicht werden können..


• Programm "Männerarbeit - Sachsen" 2021

Nächster Gottesdienst:

24 Oktober 09:00 Uhr
Thema:
21. Sonntag nach Trinitatis

Beschreibung:
Abendmahlsgottesdienst, gleichzeitig Kindergottesdienst  

Ort: Martin-Luther-Kirche Cunersdorf

Tageslosung

Samstag, 23.10.2021
Losungstext:Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott, loben.5. Mose 8,10Lehrtext:Ob ihr nun esst oder trinkt oder was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre.1. Korinther 10,31

Folge uns auf: