Evangelische Lutherische
Kirchgemeinde Cunersdorf
1 / 3

 Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

2 / 3

 Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

3 / 3

 Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!


 Startseite

Liebe Leserinnen und Leser, der Advent und Weihnachten stehen vor der Tür. Worauf freuen Sie sich in dieser Zeit ganz besonders? Auf die Beleuchtung? Auf die Weihnachtsgeschenke? Auf die besondere Stimmung in der Weihnachtszeit? Auf das Weihnachtsprogramm im Fernsehen? Auf den Stollen und die Pfefferkuchen? Oder ist Ihnen die Weihnachtsfreude etwa schon vergangen, weil es mit der besonders gemütlichen Weihnachtsfeier in großer Runde dieses Jahr schon wieder nichts werden könnte?

Weiterlesen

Für manche ist die Weihnachtsfreude dadurch getrübt, aber die meisten lassen sich von so etwas die Freude nicht nehmen. Weihnachtszeit ist Freudenzeit. Auch zur zweiten „Corona-Weihnacht“ ist das nicht anders – bei den meisten wenigstens.Wir unterscheiden uns nur in dem, worauf wir uns am meisten freuen. Der Monatsspruch für den Monat Dezember öffnet uns einen anderen Blick auf dieWeihnachtsfreude. Im Buch des Propheten Sacharja heißt es: „Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR.“ (Sacharja 2,14) Wir freuen uns auf viele weihnachtliche Dinge. Aber der wahre Grund für unsere Weihnachtsfreude ist ein anderer. Voller Freude sollen wir sein, so schreibt es der Prophet, weil Gott selbst in unsereWelt hineingekommen ist. Gott kommt, und wohnt bei uns. ZuWeihnachten feiern wir die Geburt des Gottessohnes. Aber die Botschaft dahinter heißt: In Jesus ist Gott auch ein Teil DEINER Welt geworden. Er geht mit dir mit und lässt dich nicht im Stich. Es ist Gott nicht egal, wie es dir geht. Das ist vor über 2000 Jahren in Bethlehem Wirklichkeit geworden und das wird heute Wirklichkeit für uns alle, wenn wir Jesus in unserem Leben Raum und Wohnung geben. Und so sagt Jesus auch zu uns: Freue dich und sei fröhlich, denn ich komme und will bei dir wohnen! Lassen wir Jesus in unserem Leben wohnen, dann werden wir die wahre Weihnachtsfreude erleben. Für diese Freude ist es völlig egal, was zu Weihnachten möglich ist und was nicht. Mit diesen Worten wünsche ich Ihnen / euch eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr 2022! Ihr / euer Pfarrer Matti Schlosser

Nächster Gottesdienst:

05 Dezember 10:00 Uhr
Thema:
2. Advent

Beschreibung:
Familiengottesdienst mit Taufgedächtnis

Ort: Martin-Luther-Kirche Cunersdorf

Tageslosung

Sonntag, 28.11.2021
Losungstext:Deine Gnade soll mein Trost sein, wie du deinem Knecht zugesagt hast.Psalm 119,76Lehrtext:Ein Mensch war in Jerusalem mit Namen Simeon; und dieser Mensch war gerecht und gottesfürchtig und wartete auf den Trost Israels, und der Heilige Geist war auf ihm.Lukas 2,25

Folge uns auf: